Konzerte

2015

 

11. Oktober 2015, 17.00 Uhr
Ev.-Luth. Lukaskirche, Lukasplatz, 01069 Dresden

Georg Schumann (1886-1952)
Gesänge Hiobs, für gemischten Chor und Orgel, op. 60
1. Wo ist ein Mensch wenn er tot?
2. Muss nicht der Mensch immer im Streit sein?
3. O dass ich wäre, wie in den Tagen

Ignaz Joseph Pleyel (1757-1831)
Requiem in Es-Dur

Gospel-Suite
Bearbeitung: Christian Garbosnik (*1964)

Neuer Chor Dresden
Erzgebirgische Philharmonie Aue
Leitung: Axel Langmann

 

2010

 

27. November 2010, 18.30 Uhr
Georg Schumann Haus, Morgensternstraße 8, 12207 Berlin-Lichterfelde
(nur auf Einladung)

Georg Schumann (1886-1952)
Zwei Klavier-Trios in F-Dur

Münchner Klaviertio
(Michael Arlt - Geige, Gerhard Zank - Cello, Donald Sulzen - Klavier)

 

25. November 2010, 17.00 Uhr
Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstr. 22, 14195 Berlin

Werke von Georg Schumann und Josef Rheinberger

Münchner Klaviertio
(Michael Arlt - Geige, Gerhard Zank - Cello, Donald Sulzen - Klavier)


Veranstaltungen des Max Planck Instituts für Wissenschaftsgeschichte

 

20. November 2010, 15.00 Uhr
Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, Berlin - Breitscheidplatz sowie am

20. November 2010, 21.00 Uhr
Nikolaikirche Potsdam, Am Alten Markt

Konzert unter dem Motto: "Jerusalem, du hochgebaute Stadt"
u. a. Georg Schumann (1886-1952)
„Jerusalem, du hochgebaute Stadt”, Choralmotette für achtstimmigen Chor, op. 75, Nr. 1

Ausführende: Björn O. Wiede, Orgel
Chor der Internationalen Chorakademie 2010, Ensemble UNISONO Berlin
Leitung: Bodo Bischoff
weitere Informationen

 

2009

 

Samstag, den 21. November 2009, um 15.00 Uhr
Kirche zum Heilsbronnen, Heilbronner Straße 20, Berlin-Schöneberg

Wiederholung um 21.00 Uhr
Konzert im Rahmen der Potsdamer BachNacht - Chormotetten des 18. und 19. Jahrhunderts
St. Nikolaikirche, Am Alten Markt, Potsdam

u. a.:
Johann Christoph Altnikol (1719-1759)
"Befiehl du deine Wege", Motette für vierstimmigen gemischten Chor
Johannes Brahms (1833-1897)
"Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen", Motette für gemischten Chor, op. 74
Johannes Brahms (1833-1897)
 "O Heiland, reiß die Himmel auf", Motette für vierstimmigen gemischten Chor, op. 74, Nr. 2
Georg Schumann (1886-1952)
 "Jesus, meine Zuversicht", Motette für vier- bis fünfstimmigen gemischten Chor nach Dichtungen von Luise Henriette, Kurfürstin von Brandenburg und Chr. Gellert, op. 71, 2

Ausführende: Björn O. Wiede, Orgel und Klavier
Chor und Kammerchor der Internationalen Chorakademie 2009
Leitung: Bodo Bischoff

 

2008

 

Samstag, den 22. November 2008 um 19.00 Uhr
Georg Schumann Haus, Morgensternstraße 8, 12207 Berlin-Lichterfelde

Georg Schumann (1866-1952), Claude Débussy (1862-1918) und
Maurice Ravel (1875-1937)

Klavierabend zu vier Händen

Madalina Passol und András Vermesy (Piano)

 

Freitag, 1. August 2008, 19.00 Uhr, Fürstenwalde, Dom

Wiederholungen:
Samstag, 2. August 2008, 19.00 Uhr, Berlin-Dahlem, Jesus-Christus-Kirche
Sonntag, 3. August 2008, 18.00 Uhr, Hannover, Kreuzkirche

„Drei Welten“

Paul Hindemith (1895-1963)
Zweite Orgelsonate (1937)
    1. Satz: Lebhaft
    2. Satz: Ruhig bewegt
    3. Satz: Fuge, mäßig bewegt, heiter

Hugo Distler (1908-1942)
„Nun ruhen alle Wälder“ Abendmotette
„Das ist je gewisslich wahr“ Geistliche Chormusik op. 12,8
„Christ, der du bist der helle Tag“, Orgelpartita
„Die Sonne sinkt von hinnen“, Abendmotette

Heinrich Schütz (1585 - 1672)
„Herr, wenn ich nur dich habe“ aus den Musicalischen Exequien
„Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“ aus der Geistlichen Chormusic
„Jauchzet dem Herren“ aus dem Schwanengesang

Georg Schumann (1866-1952)
„Jerusalem, du hochgebaute Stadt“

Renate Wirth, Orgel (Fürstenwalde, Berlin-Dahlem)
Axel La-Deur, Orgel (Hannover)
Wilhelmshavener Vokalensemble
Leitung: Ralf Popken
weitere Informationen

 

Sonnstag, 12. April 2008, ab 19.00 Uhr
Georg Schumann Haus, Morgensternstraße 8, 12207 Berlin-Lichterfelde

Hauskonzert
Georg Schumann (1866-1952):
Tenor-Arien aus Amor und Psyche op. 3
Reigen op. 5 für Klavier zu 4 Händen
Junker David und Absalom op. 70 für Alt- und Tenorsolo und optionalen Männerchor
Gustav Mahler (1860-1911):
Lieder aus "Des Knaben Wunderhorn"
    Urlicht
    Rheinlegendchen
   
Wo die schönen Trompeten blasen

Helena Köhne, Alt
Hartmut Kühn, Tenor
Gottfried Eberle, Klavier
Christoph Weinhart, Klavier

 

2007

 

Sonnstag, 05. August 2007, ab 19.00 Uhr
Georg Schumann Haus, Morgensternstraße 8, 12207 Berlin-Lichterfelde

Hauskonzert
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791):
Klaviertrio in G für Klavier, Violine und Violoncello, KV 564
    1. Allegro
    2. Andante
    3. Allegretto

William Sternale Bennett (1816-1875):
Chamber Trio for Pianoforte, Violine and Violoncello, Op. 26
    1. Andante Tranquillo ma con Moto
    2. Serenade
    3. Finale

Georg Schumann (1866-1952):
Trio Nr. 1 in F für Pianoforte, Violine und Violoncello, Op. 25
    1. Allegro amabile
    2. Andante con espressione
    3. Allegretto grazioso
    4. Finale

TAVUK-Ensemble
Volkmar Holz, Violine
Konstantin Schönberg, Violoncello
Wolfgang Schult, Klavier

 

Samstag, 21. April 2007, ab 19.00 Uhr
Georg Schumann Haus, Morgensternstraße 8, 12207 Berlin-Lichterfelde

Hauskonzert
Und der Töne Klang entführet …
Musik aus dem Kaiserliederbuch 1907

AORIST-Quartett
Martin Fehr, Simon Böttler – Tenor
Klaus Rettinghaus, Bariton
Benjamin Gottschalk, Bass

 

2006

 

1. Weihnachtsfeiertag, Montag, 25. Dezember 2006, ab 21.30 Uhr
Konzert im Deutschlandradio

Aufzeichnung des am 19.12.2006 stattfindenden Konzertes
der EuropaChorAkademie, Bremen 
aus dem Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin

"Weihnachtslieder aus Polen, Spanien, Litauen, Frankreich und Deutschland"
(u. a. mit Werken von Georg Schumann)

EuropaChorAkademie, Bremen
Leitung: Wieslaw Delimat, Pablo Heras Casado, Povilas Gylys und Joshard Daus

anschließend Studiogespräch mit Jürgen Blume und Stefan Weyer-Menkoff
"Bethlehem ist überall und zu jeder Zeit"
Moderation: Michael Dasche

www.dradio.de/dkultur/vorschau/

Informationen  "Georg Schumann in Bremen"

 

Dienstag, 19. Dezember 2006, 20.00 Uhr
Berliner Philharmonie, Kammermusiksaal

Weihnachten in Europa
Konzert der EuropaChorAkademie, Bremen
Chormusik a capella aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Polen und dem Baltikum

Dirk Schortemeier, Moderation
Gastdirigenten: Wieslaw Delimat, Polen
Pablo Heras Casada, Spanien
Povilas Gylys, Litauen
EuropaChorAkademie, Bremen
Gesamtleitung: Joshard Daus  

Von Georg Schumann gelangen zur Aufführung:
Maria Wiegenlied am Dreikönigstage, op. 51 Nr. 2
Beim Kindelwiegen, op. 63 Nr. 1
Huldigung beim Jesukinde, op. 51 Nr. 3

www.europachorakademie.de/index2.html

Das Konzert wird auch am 12. Dezember 2006 im Kurhaus Wiesbaden
und am 13. Dezember 2006 in der Bremer Glocke musiziert.

 

Sonntag, 3. Dezember 2006, 16.00 Uhr
Nikolaikirche, Berlin-Mitte
(Nikolaiviertel)

Weihnachtskonzert der Berliner Singakademie
Werke von
Georg Schumann, Schütz, Mendelssohn, Rheinberger u. a.
Von Georg Schumann gelangt die "Huldigung beim Jesukinde", op. 51 Nr. 3
(Erde singe, dass es klinge...)
zur Aufführung.

Berliner Singakademie
Leitung: Achim Zimmermann

 

Sonntag, 12. November 2006, 11.00 Uhr
im Rahmen der »31. Bachwochen Dill« (05.-26.11.2006)
Großer Saal der Industrie- und Handelskammer, Dillenburg

Matinee Kammermusik
Georg Schumann: Klaviertrio Op. 25
W. Sterndale Bennett: Klaviertrio Op. 26
W. A. Mozart: Klaviertrio KV 564

Tavuk Trio
(Konstantin Schönberg - Wolfgang Schult - N. N.)
Eine Veranstaltung der Industrie- und Handelskammern Dillenburg und Wetzlar

Bachwochen Dill 2006 - Veranstaltungsübersicht 

 

Samstag,  28. Oktober 2006, um 19.30 Uhr
im Rahmen der »Reinickendorfer Kirchenmusiktage« 2006
Johanneskirche in Berlin-Frohnau, Zeltinger Platz 18 (S-Bahn B.-Frohnau)

Geistliches Konzert für Chor, Blechbläser und Orgel
Georg Schumann:
"Komm, heilger Geist" - Motette für achtstimmigen Chor Op. 52, Nr. 1
"Herr, erhöre meine Worte" - Motette für achtstimmigen Chor Op. 52 Nr. 3
Choralmotette für achtstimmigen Chor Op. 75. Nr. 2
"Sollt´ ich meinem Gott nicht singen" (Text von Paul Gerhardt) u.a.

sowie Werke von
Louis Verne, Gabriel Fauré, John Rutter und Jan Koetsier

Beate Stanko (Cloppenburg), Sopran
Ensemble Unisono Berlin
in Verbindung mit der Internationalen Chorakademie 2006
Einstudierung: Matthias Jann
Musikalische Leitung: Bodo Bischoff

 

Pfingstsonntag, 4. Juni 2006, nachmittags

Sommerfest im Georg Schumann Haus

Anette Ruprecht, Sopran
Hartmut Kühn, Tenor
Klavier N. N.
Auf persönliche Einladung

 

Samstag, 25. März 2006, abends
Stiftung Starke Löwenpalais, Koenigsallee, Berlin-Grunewald

Georg Schumann u. a.:
Lied- und Klavierkompositionen

Haenrike Rost, Sopran
Erica Schulmeister, Klavier
Veranstalter: Stiftung Starke
in Zusammenarbeit mit der Georg Schumann Gesellschaft

 

2005

 

Sonntag, 26. November 2005, 19.00 Uhr (auf pers. Einladung)
Berlin, Georg Schumann Haus 

Camillo Schumann (1872-1946):
Sonate Nr. 3 a-Moll op. 78 für Klavier und Violine
    1. Allegro un poco agitato
    2. Adagio man non troppo
    3. Scherzo: Presto
    4. Finale: Allegro non troppo ed energico

Adolf Sandberger (1864-1943):
Sonate D-Dur op. 10 für Violine und Klavier
    1. Sehr leidenschaftlich
    2. Adagio: langsam, quasi rezitativo
    3. Energisch und nicht zu langsam
Adolf Sandberger (1864-1943):
    1. Sehr leidenschaftlich
    2. Adagio: langsam, quasi rezitativo
    3. Energisch und nicht zu langsam
Ludwig Thuille (1861-1907):
Sonate f-Moll op. 1 für Violine und Klavier
    1. Allegro risoluto
    2. Scherzo: Allegro molto
    3. Adagio cantabile
    4. Finale: Allegro di molto

Christoph Weinhart, Klavier
Volker Burkhart, Violine

Informationen zu den Komponisten:
Camillo Schumann (1872-1946)
Adolf Sandberger(1864-1943)
Ludwig Thuille (1861-1907)

 

Sonntag, 2. Oktober 2005, 15.00 Uhr
Kleiner Saal des Konzerthauses am Gendarmenmarkt, Berlin-Mitte

Deiner hellen Stimme fröhlicher Klang - 
Liebesliederwalzer und andere Schätze der Musik

Eine Veranstaltung der Künstleragentur Con Takt
in Zusammenarbeit mit der Georg Schumann Gesellschaft

Georg Schumann, Meister der Spätromantik:
Klavierkompositionen
Werner Langrock:
Sonate für Violoncello und Klavier
Ungeduld - Romanze - Wilder Bach - Wind und Wolken
Robert Schumann, Johannes Brahms,
Richard Strauß
und Georg Schumann:
Lieder
Johannes Brahms:
Liebesliederwalzer

Konstanze Löwe, Sopran
Ursula Kraemer, Alt
Friedemann Hecht, Tenor
Thomas Neubauer, Bariton
Ulugbek Palvanov, Klavier
André Kellinghaus, Klavier
Zoé Cartier, Violoncello

 

11. Juni 2005
Berlin, Georg Schumann Haus

Georg Schumann - Liederabend

Silvia Weiss, Sopran
Karola Theill, Pianistin

 

7. Mai 2005
Garmisch, Richard Strauss Institut

Georg Schumann, Richard Strauss u.a. - Liederabend

Silvia Weiss, Sopran
Karola Theill, Klavier

www.richard-strauss-institut.de

 

Samstag, 26. Februar 2005
Berlin, Georg Schumann Haus

Georg Schumann - Vierhändig

Gottfried Eberle und Christoph Weinhart, Klavier

 

10. Februar 2005, 19.30 Uhr
Bayreuth, Haus Steingräber - Rokokosaal

Georg Schumann:
Klaviertrio e-moll Nr. 2, F-Dur Op. 62
Max Reger: Klaviertrio e-moll Op. 102

Georg Schumann Trio:
Christoph Weinhart, Klavier
Volker Burkhart, Violine
Birgit Förstner, Violoncello

www.steingraeber.de

 

2004

 

Samstag, 20. November 2004, 18.00 Uhr
Auenkirche, Berlin-Wilmersdorf

Georg Schumann (1866 - 1952):
Variationen und Fuge für großes Orchester über
Wer nur den lieben Gott lässt walten"

Johannes Brahms (1833 - 1897):
"Ein deutsches Requiem" op. 80

nach Worten der Heiligen Schrift für Soli, Chor und großes Orchester

Beate Gracher, Sopran
Karsten Mewes (Komische Oper Berlin), Bariton
Kantorei der Auenkirche, orchester musica juventa Halle a. d. Saale
Leitung: Jörg Strodthoff

 

21. Juli 2004, 20.00 Uhr

Marburg, Universitätskirche

Georg Schumann:
"Und ob ich schon wanderte", "Siehe, wie fein", "Herr, wie lange"
Drei Geistliche Gesänge Op. 31
Wilhelm Berger: Morgenlied Op. 67,3 (8-stimmig)
Von ferne klingen Glocken Op. 103,3 (6-stimmig)

Carl Friedrich Zelter: Dignare, Domine, die isto

Universitätschor Marburg 
Leitung: Prof. Wolfgang Schult

 

24. April 2004, 19.00 Uhr

Berlin, Georg Schumann Haus

Franz Schubert:
Impromptu in As
Ludwig van Beethoven:
Sonate Op. 109
Frédéric Chopin:
Regentropfenprelude
Mazurka

Georg Schumann:
Drei Stücke aus den "Harzbildern", Op. 27
Claude Debussy:
Clair de Lune
Béla Bartók:
Microcosmos VI
Ostinato

Sylvia Traey, Piano

 

März 2004

Castellanza, Legnano, San Vittore Olana (bei Milano/ Italien)

Georg Schumann:
"Siehe, wie fein und lieblich", Op. 31,2

"Und ob ich schon wanderte", Op. 31,1

Universitätschor Marburg und Correkte Kollegte
Leitung: Prof. Wolfgang Schult

 

Februar 2004

Marburg, Universitätskirche

Georg Schumann:

"Und ob ich schon wanderte", Op. 31,1

Universitätschor Marburg 
Leitung: Prof. Wolfgang Schult

 

2003

 

4. November 2003, 20.00 Uhr

Philharmonie Berlin, Großer Saal

Georg Schumann: Ruth
Oratorium für gemischten Chor, Soli und Orchester (1908)

Konzert des Philharmonischen Chores Berlin
aus Anlass des 100-jährigen Bestehens der GEMA
in Zusammenarbeit mit der Georg-Schumann-Gesellschaft Berlin und DeutschlandRadio Berlin

Michaela Kaune, Cornelia Kallisch,
Johannes von Duisburg, Sebastian Bluth
Philharmonischer Chor, Berlin
Berliner Symphoniker
Dirigent: Jörg-Peter Weigle

Live-Übertragung im DeutschlandRadio Berlin

Einführungsvortrag mit den Musikwissenschaftlern Dr. Albrecht Dümling und Dr. Gottfried Eberle
19.00 Uhr im Südfoyer der Philharmonie

Konzert-Tickets über Philharmonischer Chor Berlin

Schumanns Hauptwerk "Ruth" wird nach über 50 Jahren seine Wiederaufführung erleben.
Seit der Uraufführung 1908 fand "Ruth" in Deutschland, Europa und den USA einhellige Aufnahme.
Der Philharmonische Chor Berlin und sein Leiter Jörg-Peter Weigle wollen das Werk wieder der Öffentlichkeit vorstellen.

mehr...

Pressemitteilung

Resonanz

 

Samstag, 11. Oktober 2003, 19.30 Uhr
Georg Schumann Gesellschaft
Morgensternstraße 8, 12207 Berlin
Anmeldung erbeten unter Tel.: (030) 773 89 08 oder georg.schumann@berlin.de

Georg Schumann: Klaviertrio F-Dur Nr. 2 op. 62 für Klavier, Violine und Cello
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio op. 1 Nr. 3 in c-Moll
Johannes Brahms:
2. Klaviertrio in C-Dur op. 87

Georg Schumann Trio
Volker Burkhart, Violine
Birgit Förstner, Cello
Christoph Weinhart, Klavier

Nach erfolgreichem Konzert in Bad Mergentheim präsentiert das Georg Schumann Trio Schumanns Klaviertrio F-Dur erstmals wieder in Berlin

 

Samstag, 4. Oktober 2003, 19.30 Uhr
London, Southwark Catherdral

Georg Schumann: Sehnsucht
Johannes Brahms:
Ein Deutsches Requiem

Valérie Guillorit, David Wilson-Johnson
The Purcell Singers
The Outrageously Romantic Symphony Orchestra
Dirigent: Mark Ford

Mark Ford und seine Purcell Singers präsentieren Schumanns "Sehnsucht", die wahrscheinlich ihre britische Erstaufführung erlebt. Brahms Requiem ist eine konsequente Ergänzung...

 

16. Juli 2003, 19.30 Uhr
Wandelhalle, Bad Mergentheim

Das Kleine Hauskonzert

Georg Schumann: Klaviertrio Nr. 2 F-Dur op. 62
Ludwig v. Beethoven:
Klaviertrio c-Moll op.1 Nr. 3
Johannes Brahms:
Klaviertrio C-Dur op.87

Der Eintritt ist für Kurkartenbesitzer frei.

Resonanz

 

2002

 

12. Oktober 2002, 19.00 Uhr
Im Hause des Komponisten, Morgensternstr. 8, 12207 Berlin

Kammermusikabend

Georg Schumann:
Klaviertrio f-Moll op. 65 von Antonin Dvorak, Klaviertrio Nr. 1 F-Dur op. 25 von .

Ausführende: Mitglieder des Robert-Schumann-Quintetts, Dresden. Anmeldung erwünscht unter Tel. 030-7738908 oder per E-Mail (s. Kontakt).

 

23. Mai 2002, 19.00 Uhr
Otto-Braun-Saal, Potsdamer Straße 33 (Haus 2), Berlin-Tiergarten

Gedenkveranstaltung der Georg-Schumann-Gesellschaft e.V.
in Zusammenarbeit mit der Staatsbibliothek zu Berlin PK

 

Sendetermin: 18. Mai 2002, 9.00 Uhr

Radio3 von ORB und SFB: "Märkische Zwischentöne"

 

11. Mai 2002, 18.00 Uhr
Auenkirche Wilhelmsaue 119, 10715 Berlin-Wilmersdorf

Georg Schumann:
Werke der Spätromantik

Es spielt das Georg Schumann Trio.

 

9. Mai 2002, 19.30 Uhr
Wandelhalle, Bad Mergentheim

Das Kleine Hauskonzert

Werke der Spätromantik von Georg Schumann.

Der Eintritt ist für Kurkartenbesitzer frei.

 

Februar 2002
Marburg, Universitätskirche

Georg Schumann:
"Sollt` ich meinem Gott nicht singen", Motette Op. 75,2
"Komm heilger Geist", Motette Op. 52,1

Universitätschor Marburg 
Leitung: Prof. Wolfgang Schult

 

2001

 

18. November 2001
Dill, Bachwochen

Georg Schumann:
Violinsonate d-moll Op. 55

Volkmar Holz, Violine
Wolfgang Schult, Klavier

 

Februar und Juli 2001
Marburg, Universitätskirche

Georg Schumann:
"Komm heilger Geist", Motette Op. 52,1

Universitätschor Marburg 
Leitung: Prof. Wolfgang Schult

 

2000

 

Februar 2000
Marburg, Universitätskirche

Georg Schumann:
"Sollt` ich meinem Gott nicht singen", Motette Op. 75,2

Universitätschor Marburg 
Leitung: Prof. Wolfgang Schult